Hotline: +49 (0) 2626 900 622  Mo-Fr. 08:00-19:00 Uhr  E-Mail: info@culu.eu

Selbstklebende Fliesen

Selbstklebende Fliesen: In drei einfachen Schritten zur neuen Wand

Ob in der Küche oder im Bad, in die Jahre gekommene Wandfliesen sind irgendwann kein schöner Anblick mehr. Der Austausch ist jedoch eine genauso arbeitsintensive wie zeitaufwendige Angelegenheit, die für einen Laien nur sehr schwer zu bewältigen ist. Doch es gibt zum Glück eine clevere Alternative: Selbstklebende Fliesen lassen sich schnell, einfach und ohne großen Aufwand verlegen, so dass Ihre Wände schon bald wieder im neuen Glanz erstrahlen. Selbstverständlich bietet der innovative Wandbelag alle Vorteile einer herkömmlichen Fliese: Er ist wasserbeständig, sehr robust, UV-beständig und optisch äußerst attraktiv. Da er jedoch direkt auf die alten Wandfliesen aufgeklebt werden kann, sind weder Spezialwerkzeuge noch Fachkenntnisse erforderlich. Und die bei einem klassischen Fliesenaustausch normalerweise anfallende Schmutz- und Staubbelastung gibt es hier natürlich auch nicht!

Übrigens: Selbstklebende Fliesen eignen sich für quasi jeden sauberen, ebenen und trockenen Untergrund im Innenbereich! Noch einfacher wie Tapezieren!

Grundsätzlich werden selbstklebende Fliesen in drei einfachen Schritten verlegt.

  1. Reinigen Sie den Untergrund, damit er frei von Staub, Fett, Silikon und anderen Substanzen ist.
  2. Auf der Fliesenrückseite befindet sich eine Schutzfolie, die entfernt werden muss, um den Klebstoff freizulegen.
  3. Nun können Sie mit dem Kleben Ihrer neuen Wandfliesen beginnen!
Artikel 1 - 3 von 3


Artikel 1 - 3 von 3